Clemens Binninger stellt sich vor

Clemens Binninger im Wahlkreis

Aktuell in der Diskussion

Clemens Binninger auf abgeordnetenwatch.de

CDU Kreisverband Böblingen

Newsletter Berlin Aktuell

Mittwoch, 17. Mai 2017

Wirtschaftsmacht Organisierte Kriminalität

Vorstellung Studie OK

Prof. Dr. Arndt Sinn (Universität Osnabrück) hat seine neue Studie „Wirtschaftsmacht Organisierte Kriminalität: Illegale Märkte und illegaler Handel“ vorgestellt. Gemeinsam mit Clemens Binninger sprach er am Dienstag über Konsequenzen, Forderungen und die 13 Empfehlungen seiner Studie für den Kampf gegen Produktpiraterie und illegalen Handel.

Binninger wies angesichts der zunehmenden internationalen Strukturen Organisierter Kriminalität auf die Notwendigkeit der konsequenten Umsetzung des Prümer Vertrags hin. Der Vertrag regelt den automatisierten Austausch von DNA-Daten, Fingerabdruckdaten und Daten aus Kraftfahrzeugregistern zwischen den EU-Mitgliedsstaaten. Nach wie vor gibt es aber Mitgliedsstaaten, die sich nicht oder nur in Teilen beteiligen, obwohl seit 2011 die Umsetzung erfolgt sein müsste. „Es wäre ein gigantischer Erkenntnisgewinn, wenn sich alle Staaten beteiligen würden“, so Binninger. Einer der Gründe für das Erstarken Organisierter Kriminalität sieht auch Professor Sinn in mangelnder länderübergreifender Zusammenarbeit. 

Unter anderem die Neue Osnabrücker Zeitung, der Tagesspiegel und die Deutsche Welle berichteten.