Clemens Binninger stellt sich vor

Clemens Binninger im Wahlkreis

Aktuell in der Diskussion

Clemens Binninger auf abgeordnetenwatch.de

CDU Kreisverband Böblingen

Newsletter Berlin Aktuell

Mittwoch, 28. Juni 2017

Übergabe Abschlussbericht NSU-Untersuchungsausschuss

Mitglieder des NSU-Untersuchungsausschusses übergeben den Abschlussbericht an den Präsidenten des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Norbert Lammert. Foto: DBT/Nowak

Die Mitglieder des NSU-Untersuchungsausschusses übergaben gestern den Abschlussbericht an den Präsidenten des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Norbert Lammert. Dazu sagte der Ausschussvorsitzende Clemens Binninger: "Wir haben eine Reihe von indizien zusammengetragen, die zumindest den Zweifel manifestieren, ob all diese 27 Verbrechen - Morde, Sprengstoffanschläge und Raubüberfälle - nur von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos begangen worden sein können". 

Der Untersuchungsausschuss wurde im Oktober 2015 eingesetzt. In 23 öffentlichen, elf nicht-öffentlichen und elf aus Geheimschutzgründen eingestuften Sitzungen wurden insgesamt 78 Zeugen vernommen sowie sechs Sachverständige gehört. Der Umfang von 12.000 Ordnern an Aktenmaterial aus dem „NSU-Untersuchungsausschuss“ der 17. Wahlperiode wuchs in der 18. Wahlperiode auf rund 138.600 elektronische Dateien an. Das entspricht einem Datenvolumen von ca. 727 Gigabyte.

Unter anderem die Tagesschau (etwa ab Minute 4:45) berichtete. Hier finden Sie den Abschlussbericht.