Clemens Binninger stellt sich vor

Clemens Binninger im Wahlkreis

Aktuell in der Diskussion

Clemens Binninger auf abgeordnetenwatch.de

CDU Kreisverband Böblingen

Newsletter Berlin Aktuell

Donnerstag, 13. April 2017

Drohnen-Verordnung tritt in Kraft - Modellflugsport nicht beeinträchtigt

Die von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vorgelegte sog. "Drohnen-Verordnung" ist seit dem 7. April 2017 in Kraft. Die Verordnung beinhaltet Regelungen für den Betrieb von Drohnen und Modellflugzeugen. 

Entgegen des ersten Entwurfs der Verordnung bleibt der Betrieb von Modellflugzeugen außerhalb von Flugplätzen auch auf mehr als 100 Metern Höhe erlaubt. Dafür ist nun lediglich ein Kenntnisnachweis notwendig. "Ich begrüße es sehr, dass der Modellflugsport nun entgegen der berechtigten Sorgen nicht eingeschränkt wird", so der Böblinger Bundestagsabgeordnete Clemens Binninger, der sich erst im Sommer vergangenen Jahres bei einem Besuch des Sindelfinger Flugsportvereins über die möglichen Auswirkungen der Verordnung informiert hatte.

Auf Modellflugplätzen können die Flugobjekte weiterhin unverändert geflogen werden. Außerhalb von Modellflugplätzen dürfen Drohnen nur mit Ausnahmeerlaubnis höher als 100 Meter gesteuert werden. Modellflugzeuge betrifft diese Beschränkung nicht. 

Die Verordnung soll für mehr Sicherheit im Luftraum sorgen, aber auch den Schutz der Privatsphäre stärken. Da immer mehr Drohnen aufsteigen wird die Gefahr von Kollisionen, Abstürzen und Unfällen stets größer. Verboten ist daher u. a. der Betrieb von Drohnen und Modellflugzeugen über sensiblen Bereichen wie Einsatzorten von Polizei oder Rettungskräften und Menschenansammlungen. 

Mehr Informationen gibt es unter www.bmvi.de/drohnen